Praxis für Chinesische Medizin - Akupunktur 

Heilpraktiker Ferdinand Beck (B.Sc. Universität Chengdu, VR China)

in Berg (Starnberg bei München)

Ferdinand Beck 

B.Sc. (Univ. TCM China)

Heilpraktiker 

 

Ihr Experte für Gesundheit und Wohlbefinden.

 

  • 8 Jahre Studienaufenthalt in China. Zu Beginn 2 Jahre Studium der chinesischen Sprache. Darauf Studium der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) an der Universität für traditionelle Chinesische Medizin in Chengdu (成都中医药大学) mit Schwerpunkt Akupunktur.
  • Studienabschluss in China: Arzt für Chinesische Medizin mit Schwerpunkt Akupunktur (Universität für Chinesische Medizin, Chengdu, China).
  • 2 Jahre praktische Arbeit an TCM-Uniklinik in Chengdu. 
  • Meisterschüler von Chen Long Xiang (陈龙骧) im Tai Ji Quan mit Lehrbefugnis durch die WuShu Akademie in Peking
  • seit 2004 eigene Praxis für Akupunktur und Chinesische Medizin in Berg bei München (liegt zwischen Starnberg und Wolfratshausen)
  • Dozent für Akupunktur sowie klinische Supervision am European Institute of Oriental Medicine (EIOM) www.eiom.de (jetzt ABZ München)
  • Internationale Lehrtätigkeit im Rahmen des Engaging Vitality Programms.
  • mehr...

Zahlreiche Weiterbildungen z.B.: Japanische Toyohari Akupunktur (Grundausbildung und Advanced), Osteopathische und Craniosakrale Diagnoseverfahren bei Dan Bensky und Charles Chace, Engaging Vitality, DORN-Therapie und Osteobalance, Kinesio-Taping, Atlastherapie, Basic und Advanced Visceral Manipulation (bei Jean-Pierre Barral u.a.), Viszerale Manipulation (Innenräume des Beckens und ihre Verbindungen zum Bewegungsapparat) bei Laura Gentilini D.O., Behandlung des peripheren Nervensystems sowie Behandlung mechanisch verursachter Traumen bei Christoph Sommer, Behandlung des Autonomen Nervensystems sowie Behandlung von Lernstörungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern bei Rene Zweedijk. Manuelle Behandlung des Gehirns mit Jean-Pierre Barral, D.O. und weitere.

 

In Deutschland zugelassen als Heilpraktiker.

 

von mir angewandte Verfahren: 

  • Traditionelle chinesische Akupunktur
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Japanische Akupunktur, Meridiantherapie (Toyohari)
  • Engaging Vitality (Akupunktur, erweitert durch osteopathische Diagnoseverfahren)
  • Pulsdiagnose, Zungengdiagnose, Bauchdiagnose, Leitbahndiagnose 
  • Shonishin (Akupunktur Kinderbehandlung)
  • Funktionelle Leitbahndiagnostik
  • Wirbelsäulentherapie
  • Atlastherapie
  • Kinesiotaping
  • Viszerale Manipulation
  • New Manual Articular Approach (NMAA) von Jean-Pierre Barral
  • Diagnose und Behandlung des Autonomen Nervensystems
  • Manipulation peripherer Nerven

 

Behandlungen:

  • Behandlung von Schmerzen mit Akupunktur (z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Augenschmerzen, Nackenschmerzen, Tennisarm (Epicondylitis), Rückenschmerzen, Wirbelsäulenschmerzen, Abdominalschmerzen / Bauchschmerzen, Hüftgelenkschmerzen, Ischias-Schmerzen, Fersensporn, usw.)
  • Behandlung von HNO-Beschwerden (z.B. Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), Hörsturz, Heuschnupfen, wiederkehrende Erkältungen)
  • Innere Medizin (z.B. Behandlung von Allergien, Asthma, Bronchitis, Verdauungsbeschwerden, Magenschmerzen, Bauchschmerzen, gastroösophagealer Reflux, Verstopfung, Durchfall, Herz-Kreislauferkrankungen, Abwehrschwäche usw.)
  • Diagnose und Lösung von Blockaden
  • Narbenbehandlung, Narben entstören, z.B. nach einer Operation.
  • Kinderbehandlung mit absolut schmerzfreien Methoden.
  • Viszerale Behandlung zur Wiederherstellung von gesunden Organfunktionen
  • Manuelle Behandlung von Störungen der peripheren Nerven, insbesondere bei Schmerzen.
  • Energetischer Ausgleich zur Stärkung und für Ihr Wohlbefinden

Ausser bei Akutzuständen hat sich eine Behandlung in größeren Abständen besser bewährt. Der Körper braucht Zeit, die in der Behandlung gegebenen Informationen zu integrieren. Wenn das erfolgt ist, kann man dann weiter arbeiten. Die Behandlung gibt lediglich den Impuls, die hauptsächliche Veränderung bringt der Körper selbst zustande. Und das braucht eben seine Zeit. Für chronische Zustände würde ich einen Abstand von 2-3 Wochen zwischen den Behandlungen empfehlen. Das hat sich bewährt. Zumindest in meinen Stil der Behandlung. Es gibt sicher Therapeuten deren Behandlung eventuell nach anderen Prinzipien auf den Körper wirkt, solche würden dann u.U. engere Abstände empfehlen. Aus oben genanntem Grund ist auch sinnvoll, nur eine Behandlung auf den Körper wirken zu lassen, auf keinen Fall zu mehreren Therapeuten gleichzeitig zu gehen. Viele Patienten tun das, die sind aber unbehandelbar, der Körper nimmt die Informationen dann einfach nicht mehr an...

 

Ausbildung:

Akupunkteure (Heilpraktiker und Ärzte) können an von mir gehaltenen Fortbildungen teilnehmen:

Solothurn (Schweiz): 1.-2.12.2017

Berlin: ab 20.-21.01. 2018 (Fortbildung, drei Wochenenden)

München: ab September 2019 (Grundausbildung, zwei Jahre) und

München: ab 15.-16.12. 2018 (Fortbildung Engaging Vitality, drei Wochenenden)

München: 10./11. November 2018 (Engaging Vitality, nur für Absolventen früherer Kurse)

London: 02./03. Februar 2019 

Berlin: 09./10. März 2019 

München: 12./13. oktober 2019: Review Wochenende für Absolventen EV Module I-III.

München: 14./15. November 2020: Review Wochenende für Absolventen EV Module I-III.

München: ab 6./7. März 2021: Grundausbildung Engaging Vitality: https://abz-muenchen.org/engaging-vitality-modul-1-3

 

 

mehr Infos: 

https://www.engagingvitalityeurope.com/

https://abz-muenchen.org/

https://www.abz-ost.de/

 

Aktuell: Corona und Sicherheit

Sehr gerne möchte ich meinen Praxisbetrieb für notwendige Behandlungen aufrecht erhalten. Dazu sind jetzt erhöhte hygienische Maßnahmen erforderlich!

  • laut der Veröffentlichung BayMBl. 2021 Nr. 816 vom 23.11.2021 gilt in Heilpraxen momentan weder 2G noch 3G, d.h. Empfänger von medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Leistungen  müssen keinerlei Nachweise zu Impfungen oder Tests vorlegen. 
  • Ich selbst bin dreifach geeimpft. 
  • Ich selbst trage Mundschutz und achte streng auf Desinfektion meiner Hände und der Türklinken.
  • Bitte tragen auch Sie einen Mundschutz zum Schutze anderer.
  • Es gibt Händedesinfektion vor dem Eingang sowie innen auch für Sie, bitte nutzen Sie diese.
  • Ich bitte aber alle Patienten, bei jeglichem Infekt der Atemwege und/oder des Verdauungssystems insbesondere mit Fieber, sowie nach eventuellem Kontakt zu Covid-19 Infizierten, zunächst zuhause abzuwarten und eventuell über Ihren Hausarzt oder das Gesundheitsamt weiteres zu erfahren.

Mit diesen Maßnahmen können wir gemeinsam dafür sorgen, dass ein Besuch in meiner Praxis für alle weiterhin sicher ist.

 

Viele Grüße und alles Gute!

Praxis für Chinesische Medizin und Akupunktur
Heilpraktiker Ferdinand Beck

Karwendelstr. 1, 82335 Berg

(südwestlich von München, zwischen Starnberg und Wolfratshausen)

 

Sprechzeiten: Montag bis Freitag, 7:45 bis 18:00, nach Vereinbarung

 

Tel: 08151 / 979454

 

Terminanfrage